Stefan Boness
/// Flanders Field
 
Andrea Stultiens ///
Komm, mein Mädchen, in die Berge
 
Henrik Vering ///
Berlin – Die Stadt und die Beute
 
Katharina Arndt /// Malbuch
 
Morning Sun /// Lasercut Edition
Dirt Ollies // Limited Edition Box
Dirt Ollies
Andrea Stultiens // Green
ArtNow Vol2
Stefan Koppelkamm // Ortszeit
Hunter S. Thompson // Gonzo

Stefan Boness
/// Flanders Fields


/// mit einem Text von Tanja R. Müller
/// Verlag für Bildschöne Bücher, 2008
/// 108 Seiten, 290x255 mm, Hardcover
/// 52 Abbildungen
/// Text in Deutsch, Englisch, Niederländisch,
     Französisch
/// 150.00 EUR
/// August 2008

/// Vorzugsausgabe mit Print,
     Auflage 3 x 10 Exemplare, signiert und limitiert

 

Distribution: Bildschöne Bücher, Berlin:
verlag@bildschoene-buecher.de
Distribution International:Idea Books, Amsterdam

Bestellen:
Vorzugsausgaben bei www.25books.com:
Collector´s Edition /// Flanders Fields

Pressemeldung
Presseclippings
Presseanfragen

Stefan Boness /// Flanders Fields /// Presse Zitate
 
"Wo heute nur Ackerfurchen, grüne Wiesen oder eine Allee im Sonnenuntergang zu sehen sind, starben vor über neunzig Jahren Tausende oder Zehntausende Menschen einen elenden Tod. Doch dieser Bildband lehrt das genaue Hinsehen, denn die Überreste des Krieges, halbverfallene Bunker oder verrostete Granathülsen sind noch überall gegenwärtig."
Süddeutsche Zeitung, 27.02.2009
 
"Stefan Boness´ photography reveals the impermanence of tragedy´s scars."
The Architect´s Journal, London, Dezember 2008
 
"... In seinen sachlich-dokumentarischen Aufnahmen in der Tradition konzeptueller Landschaftsfotografie beschäftigt sich Boness mit den Spuren des sogenannten´Großen Krieges´in der Landschaft um Ypern. Die auf den ersten Blick harmlos erscheinenden Farbfotografien provozieren die Einbildungskraft des Betrachters und regen zu einer Auseinandersetzung mit der Geschichte an. Die dargestellte Landschaft mit den sichtbaren, aber auch den unsichtbaren Überresten des Krieges wird so zu einem Symbol für die kollektive Erinnerung."
"Landscapes of the Great War" Time Magazine, November 2008
 

"Stefan Boness hat Flandern in allen vier Jahreszeiten besucht. Er hat alle Stimmungen eingefangen, die sich den Soldaten dort boten. Die Soldaten, die nicht vorher im Kampf ums Leben kamen, verbrachten vier Jahre in Flandern"

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13. November 2008
 

"The poignancy of this "disappearing" landscape – especially the part of it around Ypres in south-western Belgium – has been captured masterfully in these images by the German photographer Stefan Boness."

The Independent Magazine, 1. 11. 2008 (PDF)
 
"Flanders Fields" ist die systematische Suche nach den sichtbaren wie den imaginären Spuren des Ersten Weltkrieges in der Landschaft um Ypern in Belgien, in der alliierte sowie deutsche Soldaten zu Hunderttausenden starben. "
taz, 1. 11. 2008 (PDF)
 

limitierte Prints :

Stefan Boness /// Flanders Fields
Stefan Boness' Projekt zeigt einen sensiblen Ort, eine Wunde Europas. „Flanders Fields“ steht für die Gegend um Ypres im heutigen Belgien, einen Ort, an dem Hunderttausende in vierjährigen Stellungskämpfen während des ersten Weltkrieges ihr Leben ließen. Heute, 90 Jahre später, scheint auf den ersten Blick nur noch wenig von dem unermesslichen Grauen des Krieges zu zeugen. Doch unter dieser Oberfläche der Normalität sind die Narben, die der Krieg in der Landschaft hinterlassen hat, noch vielfach auffindbar.

Die visuelle Vermittlung der sensiblen Identität des Ortes durch die beeindruckenden Landschaftsaufnahmen provoziert die Imagination des Betrachters und ermöglicht damit einen Prozess der subjektiven und objektiven Reflektionen über historische Orte welche die Zukunft Europas über das 20. Jahrhundert hinaus bis heute entscheidend geprägt haben.

Das Buch erscheint zum 90. Jahrestag des Kriegsendes und ist dem europäischen Einigungsgedanken gewidmet.

 

 

Deutsch Englisch bildschöne Bücher /// Ausstellungen Empfehlungen Kontakt/Impressum